Montag, Oktober 18, 2010

AutoWrite 38 - weitergehen

Kommentare:

Jonny hat gesagt…

Ich finde durch fast alle Autowrites zieht sich dieser abstrakte rote Faden.
Nicht dass sie inhaltlich oder geschichtlich Bezug zueinander nehmen, aber so assoziativ, die ungegenständlichen, unbewussten Eindrücke die in mir geweckt werden sind alle so unterbewusst, archtetypisch und 'berühren was ganz ursprüngliches.
Ganz viele so konkrete aber zeitlose, basale Aspekte, Zeug aus denen Mythen gestrickt sind.
Und gleichzeitig immer so romantisch-Goethoid-schwermütig angehaucht. Poetisch.

So empfind ich das.

lars_alexander hat gesagt…

Danke für den Kommentar.

Wird wohl mit dem zu tun haben, was beim automatischen Schreiben aus meinen Tiefen schwappt... Die Schreibsitutationen sind oft ähnlich.

goethoid ... das klingt gefährlich :)